Samstag, 11. November 2017

Stuttgarter Weinwanderweg Obertürkheim-Uhlbach-Rotenberg-Untertürkheim, Teil 3 von 3

Dies ist der dritte von drei hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog zum Stuttgarter Weinwanderweg Obertürkheim-Uhlbach-Rotenberg-Untertürkheim.

Im ersten Post der kleinen Reihe gab es einige allgemeine Informationen zu diesem Rundwanderweg. Im vorangegangenen Post haben wir mit der Wanderung im Wegverlauf begonnen und sind hierbei bis zur Uhlbacher Kelter gekommen. Heute geht es weiter mit der Weinwanderung.

Vom Weinbaumuseum in Uhlbach geht es in Richtung der gut sichtbaren Andreaskirche. Man folgt der Luise-Benger-Straße und kommt im weiteren Verlauf zum Ortsrand von Uhlbach. Nachdem man auf der rechten Straßenseite das letzte Haus hinter sich gelassen hat, biegt man im Weinberg auf den ersten Weg nach links ein. Es geht nun in aussichtsreicher Halbhöhenlage durch die Weinberge östlich von Uhlbach.


Bei der nächsten Wegeinmündung befindet sich das sogenannte Weinberghäusle mit zwei Grubbänken. Hier geht man geradeaus weiter.

Bei der nächsten Wegkreuzung steht der sogenannte große Stein. Auch hier geht man geradeaus weiter.

Bei der nächsten Wegkreuzung sind die Weinberge kurz unterbrochen durch die Talfurche des Riesenbachs. Auch hier geht man geradeaus weiter. Nach wenigen Metern macht der Weg eine Biegung nach links. Bei der nächsten Einmündung geht man geradeaus weiter und kommt in die Götzenbergstraße von Stuttgart-Uhlbach. 

Bei erster Gelegenheit biegt man von der Götzenbergstraße nach rechts ab. Nach wenigen Metern hält man sich bei der Weggabelung rechts. Es geht nun wieder hinein in die Weinberge und aufwärts. Die nächsten beiden linksabbiegenden Wege lässt man unbeachtet. Beim dritten scharf mit einer Kehre linksabbiegenden Weg heißt es aufgepasst. Diesen Weg schlägt man ein und geht nun scheinbar direkt auf den Württemberg mit der Grabkapelle zu.

Bei der nächsten Weggabelung nimmt man den nach rechts aufwärtsführenden Weg und kommt auf die Markgräflerstraße, die Verbindungsstraße zwischen Uhlbach und Rotenberg. Im Verlauf dieser Straße geht man nach rechts hinauf nach Rotenberg. Im Ort geht man geradeaus weiter. Man kreuzt die Stettener Straße und folgt dann der Straße "Im Graben". Schließlich biegt man am nördlichen Ortsende in die Rainstraße ab, die nach rechts und durch Gärten abwärts führt. 

Ca. 300 Meter geht man im Verlauf der Rainstraße. Dann biegt man nach links ab. Bei erster Gelegenheit biegt man erneut nach links ab und geht bis zur Württembergstraße, der Verbindungsstraße zwischen Untertürkheim und Rotenberg. Man überquert die Straße und geht dahinter geradeaus weiter, rechts an einer Kelter vorbei. 

Man behält die Richtung bei, nur kurz einmal unterbrochen durch einen Rechts-Links-Versatz. Schließlich erreicht man die ersten Häuser von Untertürkheim und überquert die Rotenberger Steige auf einer Brücke. Es geht geradeaus weiter. Man umrundet nun ein wenig den Mönchberg. Im Wegverlauf gibt es wunderbare Blicke auf das Neckartal mit Untertürkheim. Bei einer Weggabelung mit Aussichtspunkt nimmt man den rechten Wegast.

Man kommt in ein Tälchen mit Wegkreuzung und Kelter und geht dort geradeaus weiter. Noch einmal steigt der Weg ein klein wenig bergan. Die Sicht auf das Neckartal zwischen Untertürkheim und Obertürkheim könnte besser nicht sein. Nur wenige Meter nach der Wegkreuzung bei der Kelter nimmt man bei der Weggabelung den geradeausführenden (linken) Wegast. 

Bei der nächsten Weggabelung nimmt man den rechten Wegast und geht an der Unterseite des Naturdenkmals Dautenfels vorbei. Schließlich erreicht man in Obertürkheim die schon bekannte Wegstelle bei der Petruskirche und dem großen steinernen Kreuz. Auf dem schon bekannten Weg geht es nun abwärts zum Bahnhof Obertürkheim.

Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Untertürkheim. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit diesem Stadtbezirk befassen, verlinkt.
Andreaskirche in Stuttgart-Uhlbach: Der Innenraum wurde von Heinrich Dolmetsch 1895 neu geschaffen.
Grubbänke beim "Weinberghäusle" in den Weinbergen östlich von Uhlbach
Der sogenannte große Stein in den Weinbergen östlich von Uhlbach
Blick von den Weinbergen östlich über Uhlbach hinauf zum Württemberg mit der Grabkapelle
Weinbergmuster am Württemberg
Blick von Stuttgart-Rotenberg auf den Kappelberg bei Fellbach
Romantisches Weinberghäuschen in den Weinbergen nördlich des Württemberg
Pflasterweg in den Weinbergen östlich von Untertürkheim
Blick auf das Neckartal mit Stuttgart-Obertürkheim

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen