Dienstag, 13. Februar 2018

Der Eugensplatz in Stuttgart-Mitte mit Aussichtsplattform, Galatea-Brunnen und Loriot-Denkmal

Der Eugensplatz am südöstlichen Hang des Stuttgarter Talkessels und am Rand des Stadtbezirks Stuttgart-Mitte ist Platz und Aussichtspunkt zugleich.

Auf dem Eugensplatz findet man (Reihenfolge willkürlich): Eine Haltestelle der Stadtbahn, eine Plattform mit Balustrade, steinerne Sitzbänke, den Galatea-Brunnen, das Loriot-Denkmal, einen sommers geöffneten Eissalon, einige stattliche gründerzeitliche Häuser am Platzrand und eine Straße mit Bushaltestelle.

Die Aussicht vom Eugensplatz erstreckt sich auf Teile des Stuttgarter Talkessels. Die Aussicht wird unter anderem durch Bäume eingeschränkt. Auf die Idee, die Bäume deswegen zu fällen, sollte man allerdings nicht kommen, weil die zum Teil recht stattlichen Bäume jeweils geschützt sind. Festzuhalten bleibt, dass es am Rand des Stuttgarter Talkessels wesentlich bessere Aussichtspunkte gibt.


Der Galatea-Brunnen gehört zu den schönsten Brunnen Stuttgarts und ist - unter anderem, aber nicht alleine - schon wegen seiner Größe beeindruckend. Der Brunnen wurde im Jahr 1890 errichtet. Die Galatea ist eine griechische Sagengestalt. Die nackte Frauenfigur auf dem Brunnen blickt in Richtung des Talkessels und zeigt somit ihre Hinterseite zum Eugensplatz. Unterhalb des Galatea-Brunnens befindet sich eine Wasserstaffel, die vor einigen Jahren saniert worden ist.

Das Loriot-Denkmal befindet sich am Nordrand des Eugensplatzes bei der Einmündung der Kernerstraße in die Haußmannstraße. Die Säule wurde im Jahr 2013 aufgestellt. Im Jahr 2014 wurde auf die Säule die Bronzestatue eines Mopses aufgesetzt.

Wie kommt man hin?
Mit der Stadtbahnlinie U15 kann man bis zur Haltestelle Eugensplatz fahren. Man kann auch vom Stuttgarter Talkessel auf Treppen direkt zur Wasserstaffel, zum Galatea-Brunnen und zum Eugensplatz hinaufsteigen. Hierzu folgt man der Eugenstraße, die von der Konrad-Adenauer-Straße zwischen der Neuen Staatsgalerie und dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg abzweigt. Im weiteren Verlauf mutiert die Eugenstraße zur Eugenstaffel.

Hier gibt es eine Übersicht über die Plätze im Stadtbezirk Stuttgart-Mitte. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Plätzen befassen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Mitte. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-Mitte befassen, verlinkt.
Bei der Aussichtsplattform Eugensplatz mit Balustrade
Prächtiger Baumbestand beim Eugensplatz, wodurch allerdings die Aussicht beeinträchtigt wird
Blick vom Eugensplatz in den Stuttgarter Talkessel mit dem Hauptbahnhofturm in der Bildmitte
Blick vom Eugensplatz in den Stuttgarter Talkessel mit den Türmen der Stiftskirche nahe des linken Bildrands
Blick vom Eugensplatz in den Stuttgarter Talkessel mit dem Rathausturm unmittelbar rechts des großen Baumes
Der Galatea-Brunnen auf dem Eugensplatz
Der Galatea-Brunnen ist einer der schönsten Brunnen Stuttgarts
Wasserstaffel unterhalb des Galatea-Brunnens
Loriot-Denkmal am Rand des Eugensplatzes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen