Montag, 2. April 2018

Das Kornhaus und der neugestaltete Kornhausplatz in Göppingen

Ende des Jahres 2017 wurde in Göppingen der neugestaltete Kornhausplatz fertiggestellt. Damit wurde in Göppingen innerhalb weniger Jahre nach dem Schlossplatz ein weiterer wichtiger innerstädtischer Platz umgestaltet. Der Bahnhofsplatz als dritter im Bunde ist gerade eine Baustelle.

Das könnte ein Anlass sein, diesen Teil der Göppinger Innenstadt, die sich übrigens in großem Tempo mit immer wieder neuen Großbaustellen modernisiert, zu besuchen.

Der Umbau des Kornhausplatzes begann im April 2017. Zuvor war im Jahr 2015 ein Wettbewerb für die Umgestaltung des Platzes ausgelobt worden. Die Kosten des Umbaus beliefen sich auf 2 Mio. Euro. Davon erhielt die Stadt Göppingen 800.000 Euro als Zuschuss.

Das historische (Adelberger) Kornhaus ist das platzprägende Gebäude am Kornhausplatz. Das Adelberger Kornhaus wurde 1514 erbaut und 1792 nach einem Brand wiederaufgebaut. Seit dem Jahr 1981 befindet sich die Göppinger Stadtbibliothek im Kornhaus.


Es gibt mehrere andere Gebäude, die ebenfalls an den Kornhausplatz grenzen. Darunter sind einige schöne, aber auch einige wenig ansehnliche Gebäude, wie z.B. ein Parkhaus. Ursprünglich war vorgesehen, vor der Fassade des Parkhauses eine sog. Grüne Wand aus Pflanzen zu bauen. Daraus wird möglicherweise aber nichts, ebenso wenig wie aus einem Aufzug, der an der Außenwand des Parkhauses direkt zum Kornhausplatz fahren sollte.

Wie kommt man hin?
Vom Bahnhof in Göppingen folgt man der Marktstraße (Fußgängerzone) bis zum Marktplatz und dem Rathaus. Vom Marktplatz folgt man noch ein wenig weiter der Marktstraße und biegt dann nach rechts in die Pfarrstraße ein. Sie führt in wenigen Metern zum Kornhausplatz. 

Die Entfernung vom Bahnhof bis zum Kornhausplatz ist ca. 500 Meter.

Hier gibt es eine Übersicht über die Kreisstadt Göppingen. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit Göppingen befassen, verlinkt.  
Auf der Südseite wird der Kornhausplatz vom Kornhaus begrenzt.
Das Kornhaus wurde im Jahr 1514 erbaut. Heute ist dort die Stadtbibliothek untergebracht.
Eine mit einem Wappen geschmückte Steinplatte an der Westfassade schildert die Entstehungsgeschichte des Adelberger Kornhauses.
Blick auf die "Rückseite" des Kornhauses
Blick vom Kornhausplatz auf das Kornhaus und auf ein Parkhaus (links), das in die Jahre gekommen ist und nicht so recht zum neuen Kornhausplatz passen will  
Ein Teil des Kornhausplatzes erstreckt sich auch zwischen dem Parkhaus und dem Kornhaus.
Blick von der Südostecke des Kornhausplatzes auf den Westrand des Platzes, an dem ein neues Hotel eröffnet hat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen