Dienstag, 17. Januar 2017

Stadtrundweg Gerlingen, Teil 1 von 3

Der Verein für Heimatpflege Gerlingen e.V. hat den Stadtrundweg Gerlingen im Herbst 2016 erneuert und erweitert.

Wir wollen im heutigen und in den beiden folgenden Posts in diesem Blog denjenigen Gebäuden Gerlingens einen Besuch abstatten, die im Verlauf des Stadtrundwegs Gerlingen mit einer Informationstafel versehen worden sind.

Die Stadt Gerlingen ist die südlichste Gemeinde im Landkreis Ludwigsburg. Die Stadt hat ca. 20.000 Einwohner. Eine wegweisende Beschilderung oder eine Markierung ist im Verlauf des Gerlinger Stadtrundwegs nicht vorhanden. An 31 Gebäuden oder sonstigen Sehenswürdigkeiten in oder nahe der Innenstadt von Gerlingen wurden Infotafeln montiert.

Es gibt auch einen Flyer zum Stadtrundweg Gerlingen mit einer Beschreibung der 31 Gebäude bzw. Sehenswürdigkeiten und mit einem Lageplan. Diesen Flyer benötigt man, wenn man den Stadtrundweg Gerlingen gehen will. Alternativ kann man sich an die Beschreibung hier in diesem Blog halten.


Gerlingen besitzt überranschend viele alte und sehenswerte Gebäude. Darunter sind zahlreiche Fachwerkhäuser. Häufiger vertreten sind auch Bauernhöfe und Weingärtnerhäuser. Beim Begehen des Stadtrundwegs Gerlingen erfährt man manch Neues. Wer weiß zum Beispiel, was ein Dreiseithof ist?


Wie kommt man hin?
Gerlingen ist Endhaltestelle der Stadtbahnlinie U6. Die Stadt befindet sich in der VVS-Tarifzone 36. Wenn man einen Fahrschein für das Stuttgarter Gebiet bereits hat, muss man somit noch eine Tarifzone dazukaufen.

Im Verlauf des Stadtrundwegs Gerlingen unterwegs
Die sich in Tieflage befindende Stadtbahnhaltestelle verlässt man auf der Seite, bei der die Gleise enden. An der Oberfläche geht man wenige Meter geradeaus bis man die Schulstraße erreicht. Ihr folgt man nach links. An ihrem Ende biegt man nach rechts in die Kirchstraße ein. Sie führt zum Rathausplatz.

Beim Rathausplatz befinden sich die Station 1 des Stadtrundwegs Gerlingen, das Neue Rathaus, und die Station 2, das Alte Rathaus mit dem Urbanbrunnen. Nun geht man vom Rathausplatz wieder zurück in die schon bekannte Kirchstraße. Vor dem Gebäude Kirchstraße 1 befindet sich die Station 3, der Johann-Caspar-Schiller-Brunnen. Dort war allerdings im Herbst 2016 keine Infotafel zu finden.

Man folgt weiter der Kirchstraße. In der Kirchstraße 5 stand das Geburtshaus des Missionars Johannes Zimmermann, Station 4. Das Haus ist allerdings nicht mehr vorhanden. Deshalb gibt es zur Station 4 weiter unten kein Bild. Das Gebäude Kirchstraße 18 ist die Station 5, das Geburtshaus des Missionars Johannes Rebmann. Die Station 6 umfasst Weingärtner-Doppelhäuser, Kirchstraße 18/20 und 22/24.

Am Ende der Kirchstraße befindet sich auf der rechten Straßenseite in erhöhter Lage die Station 7, der Kelterplatz. Am südöstlichen Rand des Kelterplatzes steht ein Firstständerhaus, die Station 8 mit der Adresse Kirchstraße 42. Ebenfalls beim Kelterplatz ist die Station 9, die Evangelische Petruskirche.

Die Fortsetzung der Kirchstraße ist die Weilimdorfer Straße. Auf der linken Seite der Weilimdorfer Straße befindet sich die Station 10, das Stadtmuseum, mit der Adresse Weilimdorfer Straße 11. Etwas zurückgehend kommt man zur Station 11, einer Fränkischen Hofanlage (Dreiseithof) mit der Adresse Weilimdorfer Straße 5.

Im folgenden Post in diesem Blog geht es von hier dann weiter im Verlauf des Stadtrundwegs Gerlingen. 

Bestandteil des Stadtrundwegs Gerlingen sind Infotafeln, die an sehenswerten Gebäuden montiert sind. Die Infotafeln beinhalten das Wappen von Gerlingen, den Schriftzug "Stadtrundweg Gerlingen", die Nummer der Sehenswürdigkeit, den Namen der Sehenswürdigkeit, einen kurzen Erläuterungstext zur Sehenswürdigkeit sowie einen QR-Code.
Station 1 des Stadtrundwegs Gerlingen: Das neue Rathaus am Rathausplatz
Station 2 des Stadtrundwegs Gerlingen: Das alte Rathaus mit dem Urbanbrunnen am Rathausplatz 
Station 3 des Stadtrundwegs Gerlingen: Der Johann-Caspar-Schiller-Brunnen beim Gebäude Kirchstraße 1
Station 5 des Stadtrundwegs Gerlingen: Das Geburtshaus des Missionars Johannes Rebmann, Kirchstraße 16
Station 6 des Stadtrundwegs Gerlingen: Weingärtner-Doppelhäuser, Kirchstraße 18/20 und 22/24
Station 7 des Stadtrundwegs Gerlingen: Der Kelterplatz
Station 8 des Stadtrundwegs Gerlingen: ein Firstständerhaus, Kirchstraße 42
Station 9 des Stadtrundwegs Gerlingen: die Evangelische Petruskirche
Station 10 des Stadtrundwegs Gerlingen: Das Stadtmuseum im Gebäude Weilimdorfer Straße 11
Station 11 des Stadtrundwegs Gerlingen: Eine Fränkische Hofanlage (Dreiseithof), Weilimdorfer Straße 5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen