Samstag, 20. August 2016

Von Stuttgart-Rotenberg durch die Weinberge zur Kapf-Aussichtsanlage Uhlbach

Die Kapf-Aussichtsanlage befindet sich am oberen Rand der Weinberge von Stuttgart-Uhlbach. Die Anlage wurde im Rahmen der 1966-1970 vorgenommenen ersten Rebflurbereinigung in Stuttgart-Uhlbach gebaut. Heute ist die Anlage etwas in die Jahre gekommen. Ein Auffrischung wäre sinnvoll.

Die in den Sechziger und Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts vorgenommene Rebflurbereinigung hat das Aussehen eines Großteils der Stuttgarter Weinberge vollständig verändert. Die Kleinteiligkeit mit den Trockenmauern, den Treppen und der teilweisen Steilheit der Weinberge wurde zugunsten großer, nicht mehr so steiler und durch Fahrwege bestens erschlossener Parzellen aufgegeben. Für die Spaziergänger und Besucher wurden die Weinberge im Zuge der Rebflurbereinigung durch die zahlreichen asphaltierten Wirtschaftswege und durch einige Besuchereinrichtungen besser zugänglich als zuvor.

Der Kapf ist ein Geländevorsprung des Götzenbergs. Er befindet sich nordöstlich über Uhlbach, das in einem Seitental des Neckartals liegt und zum Stadtbezirk Obertürkheim gehört. Die Aussichtsanlage hat eine Höhe von 422 m ü NN. Von der Aussichtsanlage hat man einen schönen Blick in Richtung Südwesten über den Talkessel von Uhlbach hinweg auf das Neckartal, die Wangener Höhe und einen Teil des Stuttgarter Talkessels. Bei der  Aussichtsanlage gibt es Sitzbänke. Eine rückwärtig befindliche Pergola war im Sommer 2016 wegen Baufälligkeit abgeschrankt.

Die Kapf-Aussichtsanlage ist im Eigentum des Verschönerungsvereins Stuttgart e.V.. Der Verein gestaltete die Aussichtsanlage nach Vorschlägen des damaligen Gartenbauamts und brachte 25.000 DM in die Umgestaltung ein.    


Wie kommt man hin?
Man kann selbstverständlich von Uhlbach zur Aussichtsanlage Kapf hinaufsteigen. Das ist aber relativ mühsam, nicht nur wegen des Höhenunterschieds, sondern auch wegen des Umstands, dass es keine direkten Wege gibt und man somit große Umwege im Zickzack über die Wirtschaftswege gehen muss.

Schöner ist es, wenn man von dem auf der Höhe gelegenen Stadtteil Rotenberg (zum Stadtbezirk Untertürkheim gehörend) durch Weinberge hinüber zum Götzenberg mit der Kapf-Aussichtsanlage geht.

Mit der Buslinie 61 fährt man vom Bahnhof Untertürkheim (S-Bahnlinie S1) hinauf zum Stadtteil Rotenberg (Endhaltestelle). Bei der Endhaltestelle beginnt die Stettener Straße, die im Ort weiter aufwärts führt. Man folgt dieser Straße nur wenige Meter und geht dann nach rechts bis zur Hangkante über dem Uhlbacher Tal. Hier wendet man sich nach links. Nach wenigen Metern überquert man die Markgräflerstraße (Diese Straße kommt von Uhlbach herauf) und folgt gleich dahinter dem Blasiusweg, der von der Markgräflerstraße wegführt.

Der Blasiusweg ist zunächst wenige Meter noch eine Anliegerstraße. Dann geht er in einen asphaltierten Wirtschaftsweg über, der durch die Weinberge führt. Es geht nun immer geradeaus, auch bei Wegeinmündungen. Wenige Meter vor der Stelle, wo der Wirtschaftsweg eine Kehre nach links beschreibt, biegt man nach rechts ab und folgt einem anderen asphaltierten Weg durch Gartengebiet bis zum Bergvorsprung Kapf beim Götzenberg. Auf dem Bergvorsprung biegt man nach rechts ab und geht vor bis zur Hangkante. Dort führt ein Pfad wenige Meter hinauf zum Aussichtspunkt Kapf.

Die Entfernung von S-Rotenberg bis zur Kapf-Aussichtsanlage ist ca. 1,9 Kilometer. Es sind ca. 50 Höhenmeter zu bewältigen.         

Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Untertürkheim. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-Untertürkheim befassen, verlinkt.

Blick vom Blasiusweg bei Stuttgart-Rotenberg auf den Württemberg mit der Grabkapelle
Blick von den Weinbergen bei S-Rotenberg hinüber zum Bergsporn des Kapf. Die Aussichtsanlage befindet sich zwischen den Weinbergen und dem Baumbewuchs oberhalb des braunen Weinbergstreifens im Bild.
Sitzbänke bei der Kapf-Aussichtsanlage oberhalb von S-Uhlbach
Blick von der Kapf-Aussichtsanlage in Richtung Westnordwesten zum Württemberg mit der Grabkapelle. Rechts des Württembergs sind einige Häuser von S-Rotenberg zu sehen. Die Häuser links im Bild gehören zu S-Uhlbach.
Blick von der Kapf-Aussichtsanlage in Richtung Westen auf den Uhlbacher Talkessel: Am Horizont etwas links der Bildmitte erheben sich der Stuttgarter Fernsehturm und der Fernmeldeturm.
Blick von der Kapf-Aussichtanlage in Richtung Südwesten über den Uhlbacher Talkessel und das zum Neckartal führende Uhlbacher Tal
Blick von der Kapf-Aussichtsanlage in Richtung Südsüdosten auf die Weinberg-, Garten- und Waldlandschaft beidseits der Gemarkungsgrenze zwischen Stuttgart und Esslingen

1 Kommentar: