Mittwoch, 10. August 2016

Auf dem Staibhöhenweg und dem Schillerlindenweg zum Aussichtspunkt Schillerlinde auf der Wangener Höhe

Die Wangener Höhe ist ein Ausläufer der Fildern. Sie erstreckt sich zwischen dem Neckartal bei Stuttgart-Wangen und dem Dürrbachtal bei Stuttgart-Hedelfingen. Die Wangener Höhe ist ein einziges großes Gartengelände, das größte Gartengelände Stuttgarts. An den Hängen sind auch einige Weinberge zu finden.

Das Wegenetz auf der Wangener Höhe ist sehr dicht. In den Jahren 2010 bis 2012 wurden Anstrengungen unternommen, die zum Teil zugewachsenen Wege auf der Wangener Höhe freizumachen und somit für die Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen.

Im heutigen Post in diesem Blog steigen wir von Stuttgart-Wangen im Verlauf des Staibhöhenwegs und des Schillerlindenwegs am Nordosthang der Wangener Höhe hinauf zum Aussichtspunkt Schillerlinde. Der Spaziergang verläuft zum größeren Teil auf asphaltierten Wegen. Im oberen Teil geht es über einen historischen Pflasterweg.


Wie kommt man hin?
Startpunkt des Spaziergangs ist die Stadtbahnhaltestelle Wangen Marktplatz (U9, U13). Von der Haltestelle folgt man der Ulmer Straße bis zum Kelterplatz und biegt dann nach links in die Buchauer Straße ab. Die Buchauer Straße steigt etwas an und führt zum Rand der Bebauung. Am Ende der Buchauer Straße führen Treppen weiter aufwärts.

Man folgt diesen Treppen nur solange, bis nach rechts die erste Abbiegemöglichkeit auf einen asphaltierten Weg besteht. Dies ist der Staibhöhenweg. Dieser Weg führt am Nordosthang der Wangener Höhe langsam aufwärts. Es geht durch Gärten und sogar an einem Weinberg vorbei. Der Staibhöhenweg macht einen großen Bogen in der Rappenklinge. 

Dort wo der Staibhöhenweg endet, geht man an der Wegkreuzung geradeaus weiter und folgt dem gepflasterten Schillerlindenweg (ein historischer Pflasterweg) weiter aufwärts. Am Ende des Schillerlindenwegs befindet sich rechter Hand der Aussichtspunkt Schillerlinde.

Die Entfernung von der Stadtbahnhaltestelle Wangen Marktplatz bis zum Aussichtspunkt Schillerlinde beträgt ca. 1,7 Kilometer.

Siehe auch:
Aussicht von der Schillerlinde auf der Wangener Höhe im Post vom 13.01.2011 in diesem Blog       

Blick vom unteren Staibhöhenweg in Richtung Michaelskirche (Stuttgart-Wangen)
Blick vom Staibhöhenweg auf Stuttgart-Wangen: Rechts im Bild sind einige Industriebauten des Stuttgarter Hafens zu sehen.
Sogar ein Weinberg befindet sich am Nordosthang der Wangener Höhe: Hier geht der Blick vom Staibhöhenweg auf Stuttgart-Wangen. Im Hintergrund erheben sich der Kappelberg bei Fellbach (Bildmitte) und der Württemberg mit der Grabkapelle (rechts vom Kappelberg).
Blick vom Staibhöhenweg auf das Kraftwerk Gaisburg mit seinen Schornsteinen: Rechts davon sieht man das Dach der Mercedes-Benz-Arena und das Gebäude des Mercedes-Benz-Museums.
Der Schillerlindenweg ist ein Pflasterweg: Früher haben wohl alle Wege auf der Wangener Höhe so ausgesehen.
Der Schillerlindenweg führt zum Aussichtspunkt Schillerlinde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen