Sonntag, 10. Juli 2016

Der neue Panoramaweg Parksiedlung in Ostfildern

Was lange währt, wird endlich gut. So könnte man die Baugeschichte des neuen Panoramawegs Parksiedlung in Ostfildern beschreiben. Der vom Verband Region Stuttgart im Rahmen des Vorhabens "Landschaftspark Region Stuttgart" bezuschusste neue Weg sollte eigentlich schon im Herbst 2015 fertig sein. 

Der Post vom 26.11.2015 in diesem Blog konnte allerdings nur die Aussicht von der neuen Plattform bei der Breslauer Straße beschreiben, weil der eigentliche Weg noch eine Baustelle war. Beim zweiten Besuch vor Ort im Juni 2016 war der Weg dann fertiggestellt.

Der Panoramaweg Parksiedlung war in der Liste der vom Verband Region Stuttgart im Rahmen des Vorhabens Landschaftspark Region Stuttgart geförderten Projekten für das Jahr 2014 enthalten. Der Verband Region Stuttgart leistete einen Zuschuss von 170.000 Euro. Die etwas längere Projektbezeichnung lautet: "Herstellung eines neuen Aussichtsweges am Rande der Filder zum Neckartal hin mit einer Reihe von gestalteten Aussichtspunkten". Die Zuwendung war für die Jahre 2014 und 2015 (jeweils 85.000 Euro) geplant.  


Der Weg verläuft am Hang nördlich des Ostfildener Stadtteils Parksiedlung von der Breslauer Straße (Verbindung zwischen der Parksiedlung und Esslingen) westwärts. Die Länge des neu angelegten Wegs ist ca. 720 Meter. Am östlichen Ende des Wegs bei der Breslauer Straße befindet sich eine neue Aussichtsplattform, deren Aussicht bereits das Thema im Post vom 26.11.2015 war. Eine Tafel bei der Plattform erläutert jetzt die Aussicht.

Im Verlauf des neuen Wegs befinden sich Infotafeln zu den Themen "Industrie im Neckartal", "Esslingen am Neckar", "Landschaftsraum Neckartal" und "Die Württemberger". Auf der Talseite des neuen Wegs befinden sich die Flächen der Domäne Weil, auf der einst König Wilhelm I. von Württemberg eine Reformlandwirtschaft und eine erfolgreiche Pferdezucht betrieb. Auf der Bergseite des Wegs grenzen die Gärten und Grundstücke der nördlichsten Häuser der Parksiedlung unmittelbar an.

Wie kommt man hin?
Mit den Buslinien 122 (Esslingen - Flughafen) und 131 (Esslingen-Ruit-Heumaden) fährt man bis zur Haltestelle Robert-Koch-Straße. Gleich auf der Talseite der Haltestelle bei der Breslauer Straße beginnt der neue Panoramaweg Parksiedlung und befindet sich die neue Aussichtsplattform.

Entlang der Breslauer Straße befinden sich auf Höhe der Aussichtsplattform einige wenige Parkplätze. 
Blick vom neuen Panoramaweg Parksiedlung ins Neckartal: Die neue Aussichtsplattform befindet sich rechts im Bild.
Blick entlang des neuen Panoramawegs Parksiedlung in Richtung Westen
Eine von mehreren Infotafeln entlang des neuen Panoramawegs Parksiedlung
Auf der Bergseite des neuen Panoramawegs Parksiedlung grenzen die Gärten der nördlichsten Häuser der Parksiedlung an den Weg.
Blick vom neuen Panoramaweg Parksiedlung auf die Wiesen der Domäne Weil: Im Hintergrund links ist der Württemberg. 
Blick vom neuen Panoramaweg Parksiedlung hinab ins Neckartal auf Esslingen am Neckar
Blick vom neuen Panoramaweg Parksiedlung in Richtung Osten: Links im Hintergrund sieht man das neue Hochhaus der Firma Festo im Esslinger Stadtteil Berkheim über die Bäume hinausragen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen