Freitag, 6. Mai 2016

Neckarweg von Esslingen nach Mettingen

Der Neckarweg ist ein Weitwanderweg und sogenannter Themenweg des Schwäbischen Albvereins. Der Weg folgt dem Neckar auf ganzer Länge und führt hierbei auch durch die Region Stuttgart.

Wir wollen hier in diesem Blog immer mal wieder einen Abschnitt des Neckarwegs in der Region Stuttgart gehen. Heute ist der Abschnitt vom Bahnhof Esslingen bis zum Haltepunkt Mettingen an der Reihe. Dies ist mit 2,5 Kilometern Länge ein relativ kurzer Abschnitt. Es ist auf diesem Wegabschnitt auch keinerlei Höhendifferenz zu überwinden. Der Weg bleibt stets am Ufer des Neckars oder in dessen Nähe.


Wie kommt man hin?
Am Bahnhof von Esslingen am Neckar halten die S-Bahnlinie S1 sowie Regionalzüge von Stuttgart nach Tübingen und von Stuttgart nach Ulm. Ab Dezember 2016 wird auch der IRE Stuttgart-Lindau in Esslingen am Neckar halten, ab dann sogar stündlich. Von den Bahnsteigen im Bahnhof Esslingen geht man hinab in die Fußgängerunterführung. In der Unterführung geht man aber nicht in Richtung der Innenstadt von Esslingen, sondern in die Gegenrichtung. Am Ende der Fußgängerunterführung steht man direkt am Neckarufer und trifft hier auch auf einen Wegweiser zum Neckarweg.

Am Haltepunkt Mettingen hält die S-Bahnlinie S1.

Im Verlauf des Neckarwegs unterwegs
Man folgt dem Neckar flussabwärts, von der Fußgängerunterführung beim Bahnhof kommend also nach rechts. Der asphaltierte Weg führt am rechten Neckarufer entlang, zwischen dem Neckar und dem Bahndamm. Auf der gegenüberliegenden Neckarseite verläuft die autobahnähnlich ausgebaute B10. Die Lärmbelastung scheint sich aber einigermaßen in Grenzen zu halten. Der zwischen Neckar und Bahndamm verlaufende Weg ist über ein langes Stück von außen nicht einsehbar. Es gibt auch keine Möglichkeit, den Weg zu verlassen. Wer bei solchen Verhältnissen Angst hat, sollte zumindest nicht alleine gehen. 

900 Meter nach dem Start beim Esslinger Bahnhof kommt man zur Mündung des Esslinger Stadtkanals Rossneckar in den Neckar. Der Weg führt mit einer Brücke über den Rossneckar. Ca. 450 Meter nach dieser Brücke verlässt der Neckarweg das Neckarufer (es ist die erste Gelegenheit) und biegt halbrechts ab.

Es geht nun durch eine ehemalige Schwemmebene des Neckars, die heute noch sehr fruchtbaren Boden besitzt. Man sieht Äcker und Gärten. Schließlich erreicht man Mettingen bei der Einmündung der Siemensstraße in die K 1271. Hier überquert man die K 1271 ohne Querungshilfe und geht geradeaus im Verlauf der Siemensstraße weiter.

Nach ca. 200 Metern in der Siemensstraße wendet man sich nach rechts und geht durch einen Durchlass für Fußgänger unter der Bahnstrecke Stuttgart-Esslingen hindurch. Auf der anderen Seite der Bahnstrecke geht es kurz geradeaus weiter im Verlauf der Burgunderstraße. Nach ca. 70 Metern in der Burgunderstraße biegt man auf einen Fußweg nach links ab. Fußwege führen dann ein wenig verwinkelt, aber interessant bis zum Bahnhofsgebäude von Mettingen an der Cannstatter Straße, die man mit Hilfe einer Fußgänger-Lichtsignalanlage überquert.

Hier gibt es eine Übersicht über den Neckarweg. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Abschnitten des Neckarwegs befassen, verlinkt. 

Hier gibt es eine Übersicht über die Kreisstadt Esslingen am Neckar. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit Esslingen befassen, verlinkt.           

Das Wegzeichen des Neckarwegs ist ein geschwungenes blaues N
Neckarweg in der Nähe des Bahnhofs Esslingen
Sitzbank und Rettungsring am Neckarweg in Esslingen/Neckar
Im April blüht es im schmalen Streifen zwischen Neckar und Bahnstrecke in Esslingen am Neckar.
Blick vom Neckarweg in Esslingen am Neckar über den Neckar auf das linke Ufer: Im Bild sieht man die Kilometermarkierung 192. Die Kilometrierung beginnt bei der Neckarmündung in Mannheim.
Versenkbare Spundwände bei der Mündung des Rossneckars (Esslinger Stadtkanal) in den Neckar
Kurz vor der Mündung in den Neckar verläuft der Rossneckar unter der Bahnstrecke Stuttgart-Esslingen hindurch.
Blick auf den Neckar bei der Mündung des Rossneckars (von rechts)
Der Neckarweg führt mit einem Steg über den Rossneckar bei dessen Mündung in den Neckar.
Auf einer ehemaligen Schwemmebene des Neckars bei Esslingen-Mettingen befinden sich heute zwischen der Bahnstrecke und dem Neckar Gärten und Äcker.
Der Neckarweg führt in Esslingen-Mettingen in der Nähe der evangelischen Liebfrauenkirche aus dem 14. Jahrhundert vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen