Dienstag, 26. Mai 2015

Baudenkmal Hammerkanalbrücke in Esslingen am Neckar

Das Landesamt für Denkmalpflege hat in der Ausgabe 1/2015 seiner Zeitschrift "Denkmalpflege in Baden-Württemberg - Nachrichtenblatt der Landesdenkmalpflege" der Hammerkanalbrücke in Esslingen am Neckar einen großen Artikel gewidmet (Verfasserin Dipl.-Ing. Karen Veielmann M.A.).

Das nehmen wir hier in diesem Blog zum Anlass, der Hammerkanalbrücke zwischen der Esslinger Innenstadt und der Oststadt einen Besuch abzustatten. Die Hammerkanalbrücke führt die Neckarstraße über den Hammerkanal, einen Seitenarm des Neckars. Die Brücke wurde 1896 erstellt. Sie weist gemäß den Angaben des Landesdenkmalsamts einige für die Bauzeit äußerst fortschrittliche Merkmale auf. Die Brücke wurde inzwischen in das Denkmalverzeichnis der Stadt Esslingen als technisches Kulturdenkmal aufgenommen.

Mittwoch, 20. Mai 2015

Zum neuen Fußgängersteg über die Fils in Uhingen und zum Schloss Filseck

Eines der Projekte des großen Vorhabens "Landschaftspark Region Stuttgart" (Teilvorhaben "Landschaftspark Fils") ist ein Fußgängersteg über die Fils in Uhingen einschließlich der Aufwertung und Anbindung von Schloss Filseck an das Filstal.

Für die Jahre 2014 und 2015 hat der Verband Region Stuttgart jeweils 100.000 Euro als Kofinanzierung für dieses Projekt bewilligt. Im Frühjahr 2015 wurde der neue Fußgängersteg über die Fils eröffnet. Die Umgebung von Schloss Filseck ist im Frühjahr 2015 noch eine Großbaustelle.

Es lohnt sich jedoch durchaus, bereits jetzt (2015) einen Spaziergang in Uhingen zum neuen Fußgängersteg über die Fils zu unternehmen und dann weiter zum Schloss Filseck zu spazieren. Sobald der Landschaftspark rund um Schloss Filseck fertiggestellt ist, wird es hier in diesem Blog einen weiteren Artikel geben.

Donnerstag, 14. Mai 2015

Die Schlosskirche im Stuttgarter Alten Schloss

Die Schlosskirche in Stuttgart gehört zu den kunstgeschichtlich bedeutendsten Kirchen in der Region Stuttgart. Trotzdem ist die Kirche nur wenig bekannt. Das hat zwei Gründe.

Zum Einen ist die Schlosskirche von außen kaum als Kirche zu erkennen. Die Kirche ist vielmehr in den trutzigen Bau des Alten Schlosses beim Schillerplatz integriert. Zum Andereren ist die Schlosskirche nur an einer Stunde pro Woche für die Öffentlichkeit zugänglich. Zur Zeit (2015) ist dies jeweils Mittwochs von 13 bis 14 Uhr der Fall. Das ist nicht unbedingt ein Zeitpunkt, an dem gerade in der Stuttgarter Innenstadt für einen Spaziergang unterwegs ist.

Freitag, 8. Mai 2015

Schwäbischer Wald Weg von Oppenweiler nach Sulzbach an der Murr

Im vorangegangenen Post in diesem Blog ging es um den neuen Schwäbische Wald Weg, einen 84 Kilometer langen Rundwanderweg in fünf Tagesetappen, der eine große Schleife im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald zwischen Murrhardt, Mainhardt und Oppenweiler beschreibt.

Heute wollen wir den neuen Weg testen. Hierzu eignet sich die Strecke zwischen Oppenweiler und Sulzbach an der Murr. Diese Strecke ist einerseits mit 4,4 Kilometern nicht übermäßig lang und ermöglicht andererseits die An- und Abreise mit der Bahn. Allerdings bekommt man im Verlauf dieses Streckenabschnitts kaum etwas von den großen Wäldern und nichts von den Schluchten des Schwäbisch-Fränkischen Walds mit. Hierzu müsste man einige andere Abschnitte des Wegs unter die Füße nehmen.

Samstag, 2. Mai 2015

Schwäbischer Wald Weg - ein neuer Weitwanderweg in der Region Stuttgart

Die Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e.V. hat Ende 2014 einen neuen Weitwanderweg im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald geschaffen. Der Schwäbische Wald Weg führt auf einer Länge von 84 Kilometern und in fünf Tagesetappen auf einem Rundkurs durch Teile des Schwäbisch Fränkischen Walds. Im Wegverlauf sind 2.224 Höhenmeter zu bewältigen.

Der Schwäbische Wald Weg kommt an den Orten Murrhardt, Sulzbach an der Murr, Oppenweiler, Wüstenrot und Mainhardt vorbei. Der Weg folgt dem Limes ein Stück und führt durch mehrere Keuperschluchten, z.B. die Hörschbachschlucht, die Bodenbachschlucht und die Hüttlenwaldschlucht.