Samstag, 7. Dezember 2013

Zum neuen Loriot-Denkmal auf dem Stuttgarter Eugensplatz

Am 12. November 2013 wurde auf dem Eugensplatz in Stuttgart ein Denkmal für den Humoristen Loriot aufgestellt. Loriot lebte von 1938 bis 1941 in Stuttgart im Haus Haußmannstraße 1, neben dem das Denkmal jetzt aufgestellt worden ist.  Am 12.11.2013 wäre Loriot 90 Jahre alt geworden. Loriot ist in Stuttgart zur Schule (Eberhard-Ludwigs-Gymnasium) gegangen und hat als Komparse in über 25 Opern am Theater mitgespielt. Im Jahr 1941 legte er in Stuttgart kriegsbedingt sein Notabitur ab. 

Loriot hieß mit bürgerlichem Namen Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow, kurz Vicco von Bülow. Er wurde 1923 in Brandenburg an der Havel geboren und starb 2011 in Ammerland am Starnberger See. Loriot war einer der vielseitigsten deutschen Humoristen. Er war Karikaturist, Schauspieler, Regisseur sowie Bühnen- und Kostümbildner.

Das jetzt auf dem Eugensplatz eingeweihte Denkmal besteht aus einer griechischen Säule, die aus Auerkalk gefertigt worden ist. Am Schaft der Säule und am Sockel befinden sich Inschriften.


Wie kommt man hin?
Zum Eugensplatz fahren die Stadtbahnlinie U15 und die Buslinie 42. Nachfolgend seien zwei Möglichkeiten genannt, den Eugensplatz zu Fuß zu erreichen.

1. Man fährt mit der Buslinie 42 zur Haltestelle Urachplatz. Dort geht man im Verlauf der Haußmannstraße aufwärts. Die Haußmannstraße entwickelt sich bald zur Aussichtsstraße. Am Ende der Haußmannstraße befindet sich der Eugensplatz. Die Entfernung vom Urachplatz bis zum Eugensplatz ist ca. 1,1 Kilometer.

2. Man geht in den Oberen Schlossgarten und südlich am Großen Haus der Staatstheater vorbei zur Konrad-Adenauer-Straße. Mit Hilfe einer Fußgängerunterführung unterquert man die Straße. Dahinter folgt man leicht nach links versetzt der Eugenstraße und in der Fortsetzung der Eugenstaffel aufwärts bis zum Eugensplatz. Die Entfernung vom Hauptbahnhof über den Oberen Schlossgarten bis zum Eugensplatz ist ca. 1,2 Kilometer.    


Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Mitte. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-Mitte befassen, verlinkt.
Denkmal für den Humoristen Loriot auf dem Stuttgarter Eugensplatz
Griechische Säule aus Auerkalk zum Gedenken an die Stuttgarter Jahre des Humoristen Loriot
Am Schaft der Säule befindet sich die Inschrift "Vicco von Bülow genannt Loriot 12. November 1923 Brandenburg an der Havel 22. August 2011 Ammerland"
Am Sockel der Säule befindet sich die Inschrift "Loriot lebte von 1938 bis 1941 als Schüler des Eberhard-Ludwigs-Gymnaisums in Stuttgart und stand hier erstmals auf einer Theaterbühne und vor einer Filmkamera.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen