Samstag, 15. Oktober 2011

Aktualisierung: Johannesstraße in Stuttgart


Im Post vom 14.12.09 war die Johannesstraße in Stuttgart-West das Thema in diesem Blog. Die Johannesstraße ist einer der ganz wenigen Boulevards in Stuttgart. Sie verläuft durch den in der Gründerzeit gebauten Stadtbezirk Stuttgart-West. 

Die Johannesstraße wird auch heute noch vielfach von prächtigen Gebäuden der Gründerzeit gesäumt. Jedoch gibt es auch eine Anzahl architektonisch minderwertiger Gebäude, die nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs schnell gebaut worden sind.

Nun gibt es in der Johannesstraße eine interessante Entwicklung, die vielleicht sogar für ganz Stuttgart einen Weg in die Zukunft weisen könnte. Ein Gebäude bei der Kreuzung Johannes-/Breitscheidstraße, das mit nur drei Stockwerken in einfacher Bauweise nach dem Zweiten Weltkrieg gebaut worden ist, soll durch ein neues Gebäude ersetzt werden. Und dieses neue Gebäude wird nicht ein austauschbarer Allerweltsbau sein. Vielmehr wird das neue Gebäude nach den Originalplänen aus der Gründerzeit gebaut.

Das Eckgebäude an der Kreuzung Johannes-/ Breitscheidstraße wird demnächst abgerissen. Es wird ersetzt durch ein neues Gebäude nach den Originalplänen aus der Gründerzeit.
Das geplante Eckgebäude an der Kreuzung Johannes-/ Breitscheidstraße wird neue Maßstäbe setzen. Denn hier wird großartige, identitätsstiftende Architektur verbunden mit den Errungenschaften der Moderne, wie zum Beispiel Niedrigenergiehaus. Man kann nur hoffen, dass dieser Meilenstein in der Stuttgarter Stadtarchitektur bei weiteren Baumaßnahmen in Stuttgart nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Oder anders ausgedrückt: die Zeit der gesichts- und geschichtslosen Glas- und Metallfassaden gehört hoffentlich bald der Vergangenheit an.

Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-West. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-West befassen, verlinkt.
Supermodern und doch absolut passend zur Gründerzeitarchitektur des Stuttgarter Westens ist das neue Gebäude an der Ecke Johannes-/ Breitscheidstraße.
Prachtstraße mit Gründerzeitarchitektur im Stuttgarter Westen

Nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs schnell wiederaufgebaute Häuserzeile in Stuttgart-West: hier stimmt überhaupt nichts, die Gebäudelinien und -höhen sind nicht einheitlich, die Balkone passen bestenfalls in ein billiges Neubaugebiet auf der Grünen Wiese, die Fassaden sind einfallslos und langweilig und die Fassadenfarben sind nicht Stuttgart-typisch.
     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen