Samstag, 12. Juni 2010

Marienplatz - Startpunkt von drei Rundwegen


Mit der Eröffnung des NaturFreundeWegs Stuttgart-Süd (Rote-Socken-Weg) im Mai 2010 ist der Stuttgarter Marienplatz zum Zentrum der Region Stuttgart für Rundwege geworden. Nun starten gleich drei hochinteressante Rundwege durch die Stadtlandschaft auf diesem Platz.
Den Heslacher Blaustrümpflerweg gibt es bereits seit dem Jahr 2004. Das Zeichen dieses Wegs ist ein blauer Strumpf.

Im Jahr 2009 wurde der Weinwanderweg Degerloch, einer von mehreren Weinwanderwegen in Stuttgart, eröffnet. Der Weinwanderweg Degerloch hat seinen Ausgangspunkt ebenfalls am Marienplatz.

Und die Eröffnung des NaturFreunde-Wegs Stuttgart-Süd (Rote-Socken-Weg) im Mai 2010 brachte bereits den dritten Rundwanderweg zum Marienplatz.


Etwas verwunderlich ist, dass auf dem Marienplatz selbst keinerlei Informationen oder Wegweiser zu den drei Rundwegen vorhanden sind. Die Markierung der drei Wege beginnt jeweils erst am Rand des Platzes am Beginn der Hohenstaufenstraße bzw. Böheimstraße bzw. Liststaffel. Von daher ist es keine Überraschung, dass die drei Rundwege vielen Menschen nicht bekannt sind. Würde man auf dem Marienplatz einige Passanten nach den drei Rundwegen fragen, würde man bestimmt vielfach nur Kopfschütteln als Antwort erhalten.
Nun gibt es die Nachricht, dass für den Blaustrümpflerweg und für den Rote-Socken-Weg demnächst eine gemeinsame Informationstafel auf dem Marienplatz aufgestellt werden soll. Das ist ein Schritt nach vorn, aber noch nicht vollständig zufriedenstellend. Hier geht die Bitte an die Schöpfer der drei Wege (Schwäbischer Albverein für den Blaustrümpflerweg, Stuttgart Marketing GmbH für den Weinwanderweg Degerloch und NaturFreunde Stuttgart für den Rote-Socken-Weg), auf dem Marienplatz eine gemeinsame Informationstafel für alle drei Wege zu erstellen. Dazu sollte für jeden der drei Weg wenigstens am Startpunkt ein Wegweiser aufgestellt werden, der in die Richtung zeigt, in die der Weg führt. Alle drei Wege hätten es verdient, wesentlich bekannter zu werden.

Ergänzung vom 07.09.2013: Inzwischen ist das angekündigte gemeinsame Schild für den Heslacher Blaustrümpflerweg und für den Rote-Socken-Weg auf dem Marienplatz aufgestellt worden. Leider ist diese Beschilderung nur eine halbe Sache. Schade.

Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Süd. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-Süd befassen, verlinkt.

Siehe auch:
Heslacher Blaustrümpflerweg vom Marienplatz zum Südheimer Platz im Post vom 28.09.2014 in diesem Blog
Stuttgarter Weinwanderweg vom Marienplatz bis Degerloch im Post vom 28.03.2011
NaturFreunde-Weg Stuttgart-Süd im Post vom 10.07.2010

Zeichen des Heslacher Blaustrümpflerwegs

Der Heslacher Blaustrümpflerweg führt vom Marienplatz aus zunächst durch die Hohenstaufenstraße (Straße hinter dem Wasserspiel).

Beschilderung des Weinwanderwegs Degerloch

Der Weinwanderweg Degerloch verlässt den Marienplatz über die Böheimstraße (Straße zwischen dem Gebäude mit weißer Fassade (rechts) und dem Gebäude mit ockerfarbener Fassade (links).

Beschilderung des Rote-Socken-Wegs


Der NaturFreundeWeg Stuttgart-Süd (Rote-Socken-Weg) verlässt den Marienplatz über die Liststaffel (in der rechten Bildhälfte unter den Bäumen). Am linken Bildrand sieht man die Talstation der Zahnradbahn nach Degerloch.
Seit dem Jahr 2013 befindet sich dieses Schild auf dem Marienplatz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen