Samstag, 21. November 2009

Eugenstraße und Eugenstaffel in Stuttgart-Mitte



Die Eugenstraße und die Eugenstaffel sind die kürzestmögliche Verbindung zwischen der Innenstadt und den Hanglagen um den Eugensplatz sowie Uhlandshöhe und Gänsheide. Der Preis für diese kurze Verbindung ohne Umwege ist die Steilheit der Wegführung. Je nach den persönlichen Vorlieben heißt es somit vor einer Begehung von Eugenstraße und Eugenstaffel sich über die Gehrichtung klar zu werden.

Wem das bergaufgehen nichts aufmacht, kann von unten nach oben gehen, also von der Konrad-Adenauer-Straße aus zum Eugensplatz. Ansonsten geht man von oben nach unten. Den Ausgangspunkt bei der Einmündung Konrad-Adenauer-Straße / Eugenstraße erreicht man über den Oberen Schlossgarten. Am Großen Haus der Württembergischen Staatstheater vorbei geht man zur Konrad-Adenauer-Straße und unterquert diese mit Hilfe der Fußgängerunterführung. Auf der anderen Straßenseite geht man einige Meter der Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Nordosten entlang bis zum Museumsplatz mit dem Museumsplatz-Brunnen, wo die Eugenstraße beginnt. Vom Eugensplatz kann man mit der Stadtbahnlinie U15 wieder in die Innenstadt zurückfahren.

Will man von oben nach unten gehen, fährt man zuerst mit der Stadtbahnlnie U15 bis zum Eugensplatz und beginnt von dort die Treppen- und Stadttour. Unten am Ende der Eugenstraße wendet man sich in der Konrad-Adenauer-Straße wenige Meter nach links bis zur Fußgängerunterführung. Sie unterquert die stark befahrene Konrad-Adenauer-Straße. Dahinter beginnt der Obere Schlossgarten.

Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Mitte. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-Mitte befassen, verlinkt.

An der Konrad-Adenauer-Straße weist diese Beschilderung in Richtung Eugenstraße und Eugenstaffel.
 

Die Eugenstraße beginnt als Fußgängerbereich, flankiert auf beiden Seiten vom Museumsplatz-Brunnen. Dieser Brunnen wie auch die später folgende Wasserstaffel sind jedoch nur im Sommerhalbjahr von Mitte Mai bis Mitte September in Betrieb.

Der Rückblick zeigt auf der gegenüberliegenden Seite der Konrad-Adenauer-Straße das Große Haus der Württembergischen Staatstheater.

Die Eugenstraße macht bald der Eugenstaffel Platz. Hier ist der erste Abschnitt der Staffel zwischen der Moserstraße und der Werastraße.
Oberhalb der Werastraße wird die Eugenstaffel noch steiler.
Am oberen Ende der Staffel befindet sich der Galateabrunnen mit der Wasserstaffel. Sowohl im Links- als auch im Rechtsbogen führen Wege vollends nach oben bis zum Eugensplatz.

Die Galatea, eine Gestalt aus der griechischen Sagenwelt, thront über der Wasserstaffel auf dem Eugensplatz.

Ein Detail des Galateabrunnens beim Eugensplatz



Kommentare:

  1. Eine tolle Staffel auf einer tollen Tour im Osten :-) www.stuttgarter-staeffelestour.de

    AntwortenLöschen
  2. wie viele Treppenstufen hat diese Staffel?

    AntwortenLöschen