Samstag, 5. September 2009

Aussicht von der Uhlandshöhe in Stuttgart-Ost



Die Uhlandshöhe befindet sich zwischen der Stuttgarter Innenstadt und dem Stadtbezirk Stuttgart-Ost. Der Wagenburgtunnel, ein Straßentunnel, führt unter dem Hügel hindurch.

Der Gipfel der Uhlandshöhe ist relativ langgestreckt. Neben Privatgelände (unter anderem Gärtnerei) befindet sich dort auch eine Parkanlage im Eigentum des Verschönerungsvereins Stuttgart. Diese Parkanlage wurde bereits in den Jahren von 1861 bis 1896 erstellt. Wegen des Bewuchses ist die Sicht von der Uhlandshöhe auf die umliegende Stadt etwas eingeschränkt. Um Blicke in alle Richtungen zu genießen muss man mehrere Aussichtspunkte aufsuchen. Auch eine öffentliche Sternwarte steht auf dem Gipfel sowie eine Minigolfanlage.


Es gibt drei Zugangswege zur Uhlandshöhe. Vom Urachplatz aus (Haltestelle der Buslinie 42) folgt man dem Daniel-Stocker-Weg bis zur Ameisenbergstraße. Hinter dieser Straße führt der Weg nach rechts versetzt weiter nach oben (Wegweiser zur Uhlandshöhe). Man quert die Schellbergstraße und erreicht die Straße "Zur Uhlandshöhe". Die Straße führt in einer Links-Rechts-Schleife auf den Gipfel, den man bei der Sternwarte erreicht.

Von der Einmündung Gerok-/ Wagenburgstraße aus (Haltestelle Heidehofstraße der Stadtbahnlinie U15 und der Buslinie 42) folgt man dem Alfred-Lörcher-Weg hinauf zum Gipfel. Von der Einmündung Wagenburg-/ Ameisenbergstraße aus steigt der Karl-Donndorf-Weg zum Gipfel an.

Im Südwesten des Gipfels befindet sich eine kleine Aussichtsplattform. Von dort hat man schöne Blicke auf die Stuttgarter Innenstadt, auf Stuttgart-West und auf Stuttgart-Süd. Nördlich der Plattform hat man von der Parkanlage mit Bänken eine gute Sicht auf Stuttgart-Nord mit dem Stuttgarter Hauptbahnhof. Um auf Stuttgart-Ost und das Neckartal zu blicken, muss man jedoch eine andere Aussichtsplattform aufsuchen. Unmittelbar neben der Sternwarte befindet sich ein Tor, das auf eine Grünfläche über einem Wasserbehälter führt. Ein Schild kennzeichnet diese Grünfläche als öffentlich. Man kann das Tor öffnen und bis zum Hang vorgehen.


Hier gibt es eine Übersicht über den Stadtbezirk Stuttgart-Ost. Von dort werden alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Stadtbezirk Stuttgart-Ost befassen, verlinkt.

Auf der Uhlandshöhe befindet sich eine kleine Grünanlage, die vom Verschönerungsverein der Stadt Stuttgart e.V. in den Jahren 1861 - 1896 angelegt wurde.

Bei der Grünanlage Uhlandshöhe hat der Verschönerungsverein ein Denkmal für den Dichter Ludwig Uhland aufgestellt.

Auf der Uhlandshöhe befindet sich auch eine Sternwarte, die öffentliche Vorführungen abhält.

Im Westen der Gipfelkuppe hat man eine kleine Aussichtsplattform aufgebaut.

Von der Aussichtsplattform hat man einen guten Blick auf die Stuttgarter Innenstadt und auf den Stadtbezirk Stuttgart-West.

Hier geht der Blick auf den Stadtbezirk Stuttgart-Süd.

Der Stuttgarter Fernsehturm thront auf dem Hohen Bopser am Kesselrand.

Hier blickt man nach Norden auf Teile des Stuttgarter Hauptbahnhofs. Hinter den Gleisanlagen befindet sich die Bibliothek 21 im Bau.

Von der Aussichtsplattform über dem Wasserbehälter kann man einen Teil des Stadtbezirks Stuttgart-Ost sehen.

Und von derselben Stelle blickt man in Richtung Neckartal mit dem markanten Gaskessel bei Stuttgart-Gaisburg. Links davon sieht man das Dach der Mercedes-Benz-Arena und am rechten Bildrand ist das Mercedes-Benz-Museum zu erkennen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen